Kleeblatt fürs Leben - Unterstützt den 2. Inklusionslauf am Deckersberg

Kleeblatt fürs Leben unterstützt den 2. Inklusionslauf

Das „Kleeblatt fürs Leben“ unterstützt den 2. Inklusionslauf am Deckersberg!
Ihr fragt euch wer oder was das „Kleeblatt fürs Leben ist“?

Das „Kleeblatt fürs Leben“ orientiert sich in der Auswahl der Themenbereiche sowohl an allgemeinen gesellschaftlichen Bedürfnissen als auch am speziell in Fürth und der fränkischen Region auftretenden Bedarf. „Verständlicherweise wird sich der Schwerpunkt unseres Engagements auf unsere Heimatregion, in der wir verwurzelt sind und aus der wir unseren Erfolg schöpfen, konzentrieren“, erläutert Holger Schwiewagner. In der Förderung von Individuen oder sozialen Gruppen konzentriert sich das „Kleeblatt fürs Leben“ auf Kinder und Jugendliche (z. B. Projekte mit Schulen, Kindergärten, Jugendgruppen, etc.) sowie Senioren. Um gesamtgesellschaftliche Probleme anzugehen, fördert das „Kleeblatt fürs Leben“ die Integration und Inklusion, die Prävention und das ehrenamtliche Engagement sowie den Einsatz gegen Rassismus und Diskriminierung und nimmt sich sozial benachteiligter Gruppen an.

Kooperationen etablieren und ausbauen

Als Fußballklub möchte sich die SpVgg Greuther Fürth mit „Das Kleeblatt fürs Leben“ außerdem um den Jugendfußball sowie präventiven und kurativen Sport kümmern. Unter dem Dach von „Das Kleeblatt fürs Leben“ werden in Zukunft alle bereits vorhandenen Aktivitäten gebündelt und zielgerichtet koordiniert. Bei der SpVgg legt man Wert darauf, in Zukunft Kooperationen mit anderen im sozialen Bereich tätigen Institutionen zu etablieren und diese nachhaltig weiter zu verfolgen.

Wir freuen und MEGA über die Unterstützung und hoffen auf eine weitere Kooperation im Inklusionsbereich.

 

Kleeblatt fürs Leben - Unterstützt den 2. Inklusionslauf am Deckersberg